Auf dem Wasser spielt nicht nur Action eine große Rolle, sondern auch Entspannung und Wohlbefinden. Darum ist es wichtig, in der Kabine angenehme Luftverhältnisse und ausreichend Licht zur Verfügung zu haben. Dafür sind Luken von großer Bedeutung, denn sie lassen viel Tageslicht in die Kabine, du kannst Lüften und somit tragen sie zu einem angenehmen Raumklima bei. Lewmar bietet Luken für jedes Boot an – für kleine Freizeitboote, aber auch für Megayachten. Die britische Firma hat jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Luken und dementsprechend haben sie auch ein großes Sortiment. Pandablue gibt dir hier einen Überblick, wie du die richtige Luke für dein Boot wählen kannst und du deine Luke ersetzt.

Low Profile Luken - Luke mit Niedrigprofil

Diese zierliche Lüftungsluke mit niedrigem Profil eignet sich für jede beliebige Stelle an Deck. Große Modelle können sogar als Vordeckluke auf kleineren Booten verwendet werden. Das Styling wurde minimalistisch gehalten, was der Luke ein sportliches Aussehen verleiht. Das runde Rahmenprofil mit den integrierten Scharnieren verstärkt die ganze Luke. Du kannst die Luke ganz nach deinen Belieben öffnen, das Bremssystem hält die Luke in jeder Position fest. Die Acryl-Scheiben können dank dem speziellen Lewmar Abdichtungssystem problemlos ausgetauscht werden.

Dieses Modell ist in rechteckiger oder kreisförmiger Variante erhältlich.

Medium Profile Luke - Luke mit Normalprofil

Die Medium Profile Luke hat dasselbe Design wie die Low Profile Luke, hat aber einen tiefer gezogenen Rahmen und dickeres Acrylglas, was sie robuster macht. Die Luke wird vor allem auf grösseren Hochsee-Yachten für Vorderdecke eingesetzt. Auch die Medium Profile Luke ist ebenfalls mit dem Lewmar Abdichtungssystem ausgestattet, womit die Acryl-Scheibe ausgetauscht werden kann.

Ocean Luke

Die Ocean Luke überzeugt durch unschlagbare Robustheit, dagegen kommen Wind, Wasser und schwere Lasten nicht an. Sie besitzt ein klassisches Styling und Schützt vor allen äußeren Einflüssen. Diese Luke ist auf tausenden von Booten auf allen Ozeanen dieser Welt wieder zu finden. Sie sind widerstandsfähig, zuverlässig und bieten eine hohe Sicherheit! Um die Funktionalität der Luken zu gewährleisten, durchläuft jedes einzelne Stück einen Qualitätstest.

Nicht nur Luken tragen zu einer ausgezeichneten Atmosphäre an Bord bei, sondern auch Fenster, so genannte Seitenluken. Natürlich bietet Lewmar auch Seitenluken für alle Arten von Booten an:

Standard Seitenluke

Diese Standard Seitenluke ist schlicht, elegant und die Handhabung ist problemlos – sie lässt sich ganz einfach einbauen und bietet sich als Ersatz älterer Standard Seitenluken an. Es gibt sie in zwei Ausführungen: fix und zum Öffnen. Die Seitenluke hat einen Innen- und Außenrahmen aus Aluminium, ist eloxiert und ist vor Korrosion maximal geschützt. Dazu kommt, dass die Seitenluke einen konkurrenzfähigen Preis besitzt und nicht gleich deinen Geldbeutel sprengt.

Wie wird eine Lewmar Decks- oder Seitenluke ersetzt?

Alle Lewmar Decks- und Seitenluken (mit Ausnahme der alten Standard-Seitenluken), die seit Oktober 1997 hergestellt wurden, sind mit einer Identifikationsnummer versehen. Die Nummer ist jeweils im Acrylglas eingraviert.

Bei den Seitenluken (Portlight fix und Portlight zum öffnen), befindet sich die Nummer unter der Lewmar-Beschriftung auf der Innenseite, an der unteren Kante in der Mitte des Fensters.

Bei den Decksluken befindet sich die Nummer beim rechten Handgriff unter der Gummidichtung, ganz am Rande des Acrylglases.

Die Identifikationsnummer ist zum Ersetzen der Luken-Scheibe zwingen notwendig. Sie gibt dir folgende Informationen:

Typ, Profil, Dicke und Farbe des Glases, Jahrgang, Größe und ob es sich um eine Luke einer Spezialserie, wie zum Beispiel Luken für BAVARIA- oder HALLBERG RASSY Yachten handelt. Diese Yachten verfügen über eigene, nicht standardisierte Luken.

Ohne Seriennummer der Scheibe, ist es nicht möglich, diese zu ersetzen.

Hier findest du weitere nützliche Tipps, was du beim Einbau und einer Neumontage einer Luke beachten musst, inklusive Checkliste!