Facebook Pixel




windex-header







  • Marke: Windex

  • Herkunftsland: Schweden

  • Bekannte Produkte: Windex Dinghy (für Jollen) und Windex 15 (für Yachten).

  • Kennzeichen: Reaktionsstark dank Saphirlager.

  • Besonderheit: Windex 15 (für Yachten).









windex-logo






Windex: Die Referenz für Windrichtungsanzeiger in der nautischen Industrie


Die Marke Windex wurde 1964 von drei jungen, schwedischen Ingenieurfreunden entwickelt, welche die Firma RADAB (Research And Development AB) gegründet hatten. Die erste Wetterfahne wurde von einem dieser drei Ingenieure, Sven-Olof Ridder, entworfen, einem Luftfahrtingenieur, der weltweit für seine Designfähigkeiten bekannt ist. Hergestellt aus Aluminium, verführte die Fahne schnell schwedische Segler. Erst 1972 und eine große Investition in Werkzeuge erhöhte die Produktionskapazität des Unternehmens und ermöglichte Windex den Einstieg in den internationalen Markt.


Von Anfang an war es Ziel der Windex-Windanzeiger, wie Zigarettenrauch auf kleinste Luftbewegungen zu reagieren. Die Lösung dafür wurde in einer sehr leichten Kunststoff-Windfahne mit grossem Pfeil gefunden, die wie eine Kompassnadel auf einem Saphirlager montiert ist. Diese extrem präzise Saphiraufhängung ist im Laufe der Jahre bei Seglern sehr beliebt geworden und ist auch heute noch das Markenzeichen von Windex








Weltweit anerkanntes Segelprodukt


Diese Windex-Windfahnen sind an Masten aller Art von Segelbooten zu sehen:  von America's Cup-Schiffen über Regatta-Dinghies bis hin zu Freizeitbooten. In fast 50 Jahren internationaler Geschäftstätigkeit hat das schwedische Unternehmen mehr als 1,5 Millionen seiner Produkte in mehr als 40 Ländern auf fünf Kontinenten verkauft. Ein Produkt, das von den Bootsspezialisten von Pandablue.com getestet und genehmigt wurde. Die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Windex-Produkten erfolgt weiterhin in Schweden.


Die Windex Windrichtungsanzeiger sind aus dauerhaftem Kunststoff und Aluminium. Sicher das leichteste und weitaus bekannteste Modell auf dem Weltmarkt; genau, gut sichtbar und schnell reagierend auch bei leichtestem Wind dank Saphirlager. Besonderheit: Sie verfügen über zwei Plättchen, die je nach Bootstyp eingestellt werden können und es Ihnen ermöglichen, Windveränderungen mit großer Präzision zu erkennen.








windex-aileronsLeichtes Ablesen in der Nacht dank lichtreflektierenden Folien auf der Unterseite von Pfeil und Arme.


windex-changement-vent

Windrichtungsänderung wird auf dem Amwindkurs ganz genau angegeben.









windex-assortiment






Bootstyp und Masthöhe beeinflussen die Wahl der Windfahne


Wir bieten verschiedene Modelle von Windex Windrichtungsanzeigern in unserem Sortiment an. Die Windex Dinghy Windfahne ist für Jollen und kleine Segelboote konzipiert. Sie verfügt ein Schnellmastbefestigungssystem, das eine schnelle Montage und Demontage ohne Werkzeug ermöglicht. Der Pfeil misst 25 cm und ist 15 Gramm schwer.


Das Modell Windex 15 ist für Yachten konzipiert. Es eignet sich hervorragend für Familien- und Rennyachten von ca. 8 bis 12 Metern und für Masten bis zu 18 Metern Höhe. Der Pfeil misst 38 cm und wiegt 89 Gramm. Für grössere Yachten, deren Masten 18 Meter überschreiten, empfehlen wir die Windfahne Windex 23, die einen 57 cm langen Pfeil und ein Gewicht von 276 Gramm hat. Auf unserem Blog erfährst du mit einem Video, wie die Windex richtig montiert wird.


Wie bei den meisten Artikeln auf Pandablue.com finden Sie auch bei uns viele Ersatzteile für Produkte der Marke Windex wie Pfeile, Merkarme (paarweise), Masthalterung und Beleuchtung für Windex-Windanzeiger.